Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Jugendmusikschule Freiberg/Pleidelsheim.

Die Corona-Pandemie hält uns weiterhin auf Trab. Es bleibt spannend, mit welchen Maßnahmen noch zu rechnen sein wird.

Ein Instrument zu lernen ist etwas Wunderbares. Wir freuen uns, wenn Ihr Kind und Sie die Leidenschaft für Musik und Tanz mit uns teilen.

CORONA-AKTUELL 26. November 2021

 

Ab dem 26.11.21 gilt die neue Corona-Verordnung!

Wir befinden uns in derzeit in der ALARMSTUFE II

am 23.11.2021 hat die Landesregierung von Baden-Württemberg eine neue Corona-Verordnung verkündet, die am 24.11.2021 in Kraft getreten ist. Unter dem Eindruck der besorgniserregenden Entwicklung des Infektionsgeschehens in den letzten Wochen hat die Landesregierung dabei die Corona-Regelungen erneut verschärft. 

Eine wesentliche Neuerung ist die Ergänzung des bisherigen Stufenplans aus Basisstufe – Warnstufe – Alarmstufe um eine weitere Alarmstufe II. Sie gilt ab einer Belegung von 450 Intensivbetten mit COVID-19 Patientinnen und Patienten oder ab Überschreiten einer 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz von 6 und enthält weitergehende Beschränkungen. Da die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg am 23.11.2021 bei 510 lag, gilt die neue Alarmstufe II unmittelbar seit Mittwoch, 24.11.2021. 

In der neuen CoronaVO wurde außerdem die 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz herabgesetzt. Die Schwellenwerte für die Belegung der Intensivbetten von 250 beziehungsweise 390 bleiben hingegen unverändert. Dagegen wurden in einigen Punkten auch die Einschränkungen in der Alarmstufe ausgeweitet. 

Ergänzend zu der neuen Corona-Verordnung wurde heute, Donnerstag, den 25.11.2021, auch die Corona-Verordnung Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen geändert. 


Die Änderungen treten am 26.11.2021 in Kraft. 

--> aktuelle Corona-Verordnung des Landes

Wir sind  erleichtert, dass sich mit der neuen CoronaVO des Landes und der geänderten CoronaVO Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen vor allem die Bedingungen für den Unterrichtsbetrieb unter Pandemiebedingungen nicht gravierend verschlechtern. Dennoch enthalten die neuen Corona-Regelungen auch für den Unterrichts- und vor allem für den Veranstaltungsbetrieb der Musikschulen einige neue Einschränkungen: 

I. Änderungen für den Unterrichtsbetrieb

  • Gemäß §2, Abs. 5 Corona VO Musik-,Kunst-und Jugendkunstschulen besteht nun in der der Warnstufe und in den Alarmstufen auch für das Fach Gesang bei Unterricht von Musikschulen in geschlossenen Räumen grundsätzlich Maskenpflicht. Von dieser Maskenpflicht in geschlossenen Räumen ist jetzt nur noch der Unterricht in Blasinstrumenten an Musikschulen ausgenommen. 
  • Für die Bildungsarbeit der Musikschulen im Rahmen von Bildungskooperationen mit Schule und Kitas sind bezüglich der Maskenpflicht (und generell) die für Schulen bzw. Kitas geltenden Corona-Regelungen.Gemäß §2, Abs. 8 Corona VO Musik-, Kunst-und Jugendkunstschulen ist in der Alarmstufe und in der Alarmstufe II der Unterricht in Blasinstrumenten in geschlossenen Räumen (weiterhin) unter der Voraussetzung gestattet, dass der Unterricht in „sehr großen geschlossenen Räumen“ erfolgt. 
    Die Verordnung selber enthält allerdings keine weiteren Erläuterungen, was genau unter „sehr großen... Räumen“ zu verstehen ist bzw. gibt keine Vorgabe, wie viel qm pro Person zur Verfügung stehen muss. Das Kultusministerium hat in einer ergänzenden Mitteilung beispielhaft für „sehr große Räume“ eine Sporthalle oder Aula genannt. 
  • Alle weiteren bisherigen in der Corona VO Musik-,Kunst-und Jugendkunstschulen formulierten Regelungen für den Unterrichtsbetrieb an Musikschulen in der Basisstufe, in der Warnstufe und in der Alarmstufe (und sowohl in geschlossenen Räumen wie im Freien) gelten weiterhin unverändert und auch in der Alarmstufe II werden keine weiteren Einschränkungen für den Unterrichtsbetrieb eingeführt.
  • Dies bedeutet aber auch, dass u.a.ungeachtet der nun für die Warn-und die Alarmstufen eingeführten Maskenpflicht für den Unterricht im Fach Gesang hier weiterhin (ebenso wie für den Unterricht in Blasinstrumente) der Mindestabstand zwischen jeder Person im Raum 2m zu betragen hat. 

2. Überprüfung von Test-, Genesenen- und Impfnachweisen 

  • Die neue Corona-Verordnung formuliert deutlicher als bislang, wie Betreiber, Anbieter und Veranstalter verpflichtet sind, Test-, Genesenen und Impfnachweise zu kontrollieren: Sie müssen die Angaben mit einem amtlichen Ausweisdokument abgleichen. Genesenen- und Impfnach- weise müssen elektronisch, etwa mit der CoVPassCheck-App geprüft werden (§ 6a CoronaVO). 

3. Zutritt zur Musikschule und zu Musikschulangeboten

  • 3G-Regel für Mitarbeitende an Musikschulen: Gemäß § 2, Abs. 2, Satz 3 CoronaVO Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen ist auch angestellten MS-Lehrkräften sowie Honorarkräften der Zutritt und die Teilnahme / Mitwirkung an Aktivitäten und Angeboten der Musikschule ausschließlich nach Vorlage eines gültigen Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweises gestattet - wenn nicht ausgeschlossen werden kann, dass diese Lehr- kräfte untereinander und zu externen Personen Kontakt haben.
  • Für angestellte Lehrkräfte ergibt sich diese Pflicht zur Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweises laut Kultusministerium aus § 28b, Absätze 1 und 3 Infektionsschutzgesetz, für Honorarkräfte aus § 18 CoronaVO, für angestellte Lehrkräfte wie für Honorarkräfte außerdem gleichermaßen aus § 4 Abs. 1 S. 2 und 3 CoronaVO. 
  • Für nicht-immunisierte Mitarbeitende an Musikschulen ist für den Zutritt zur Musikschule weiterhin in allen Stufen ein Antigen-Schnelltest ausreichend. Für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres sowie für Personen über 18 Jahre, die nicht mehr eine allgemein bildenden Schule besuchen, gelten die bisherigen Regelungen unverändert weiter. 
  • 3 G-Regel auch für Musikschüler*innen nach Vollendung des 18. Lebensjahres, die noch eine allgemein bildende oder berufliche Schule besuchen: Volljährige Schülerinnen und Schüler können nicht mehr den Schülerausweis vorlegen, um Zutritt zu erhalten. Für sie gelten die allgemeinen 2G- bzw. 3G-Zutrittsregelungen.

Haben Sie Interesse an einer Probestunde?

Ab sofort können Sie sich ganz bequem für eine kostenlose Probestunde online anmelden.

Eine Probestunde hat in der Regel eine Dauer von 15-20 Minuten. Die Lehrkräfte stellen das Instrument vor und beraten Sie bei allen Fragen zum Instrument, Unterricht, Literatur und zur Unterrichtsorganisation.

Derzeit (Stand November 21) haben wir einen Aufnahmestopp im Fach Klavier! Dies gilt sowohl für die Probestunde als auch für die Anmeldung zum Unterricht.

Alle anderen Instrumente sind möglich. Bitte füllen Sie dieses Kontaktformular aus, wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung!


Hygienemaßnahmen

Zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten müssen wir die Kontakte nachvollziehbar dokumentieren. Für unsere Veranstaltungen könnt Ihr Euch per LUCA-APP bequem und sicher einchecken.

 

 


Kursangebote für die Jüngsten

Musikzwerge (ab 18 Monate)

  • freitags, 10.30 Uhr - Mosaik 2- Raum 3 (Flattichschule), Freiberg

 

 

 

Tänzerische Früherziehung (ab ca. 4 Jahre)

  • donnerstags, 14.30 Uhr - Musiksaal der Flattichschule, Freiberg

 

 

Musikalische Früherziehung (ab ca. 3 1/2 Jahre)

 

Kurse in Pleidelsheim

  • montags, 14 Uhr - Kindertagesstätte Sommerhalde (nur für Kinder dieser Einrichtung)
  • mittwochs, 13 Uhr - Kindergarten St. Michael (nur für Kinder dieser Einrichtung)

 

Kontaktieren Sie uns bei Rückfragen unter der Telefonnummer 07141 - 78270, bzw. per E-Mail: info(at)jms-mosaik.de


Kinderchor - mittwochs 16.30 Uhr

 

 

 


Nach oben



Sind Sie schon Mitglied im Förderverein?

Unterstützen Sie unsere Musikschule und profitieren Sie von vielen Vorteilen.

mehr erfahren …


Kontakt

Jugendmusikschule
Freiberg a.N./ Pleidelsheim e.V.

Westenfeldstr. 44
71691 Freiberg a. N.

Tel. 07141 78270
Fax 07141 782727

E-Mail schreiben …

Anfahrt


Neu: Videos

Sur le Pont d´Avignon

 

 

das neuste Video vom Orchester Kunterbunt

Leitung: Stefan Disselkamp

Flamenco

 

 

das neuste Video der "Mosaik Guitars" (Digital Ensemble) / 28.04.2021

Leitung: Herr Michelberger

Different Faces & Redheads

 

 

...ein wunderschönes Video von Different Faces & Redheads

unter der Leitung von Janine Grellscheid

Aura Lee - Gitarrenklasse

 

 

...ein wunderschönes Video der Gitarrenklasse von Herrn Michelberger und Herrn Schilling.

Danke für dieses digitale Projekt!

Instrumentenvorstellung Posaune/Euphonium

....vorgestellt von Benjamin Gerny

Klavierkonzert mit Dahea No

...lehnen Sie sich zurück und genießen Sie!


Mitglied in den Verbänden

Mit freundlicher Unterstützung

Wo findet der Unterricht statt?

Unsere Musikschule besitzt eigene Räumlichkeiten, in denen nicht nur der Unterricht, sondern auch Ensembleproben, kleine Vortragsabende und auch Konzerte stattfinden.

Wie kann ich mich anmelden?

Während der Öffnungszeiten unserer Verwaltung können Sie sich gern direkt persönlich bei uns anmelden. Oder Sie nutzen unser Anmeldeformular...