Ballett und Tanz 

Die Ballettklasse der Jugendmusikschule ist etwas Besonderes, nur an wenigen Musikschulen kann man dieses Fach belegen. Zahlreiche Auftritte in der Öffentlichkeit über das Jahr verteilt sind ein großer Beleg für die sehr gute Arbeit im Ballett und unterstreichen unser Motto „Leidenschaft für Musik und Tanz“!

Pré-Ballett

 

Bereits ab einem Alter von 4 Jahren können die Kinder im Pré-Ballett beginnen. Hier liegt der Schwerpunkt auf einer ganzheitlichen, spielerischen Körpererziehung, bei der sehr stark die Phantasie angeregt wird. Im Pré-Ballett wird die Muskulatur gestärkt, die Feinmotorik und das Rhythmusgefühl geschult. Die Kinder lernen tänzerische Elemente und in Form von Bewegungs- Improvisationsspielen ihren Körper bewusst wahrzunehmen.

Ballett

Im Anschluss an das Pré-Ballett durchlaufen die Kinder die verschiedenen Altersstufen und Ballettklassen. Die Kinder werden je nach ihrer körperlichen Entwicklung, ihrem Können und Alter eingeteilt. Die Einteilung erfolgt immer über die Pädagogische Leitung der Kurse.

Anfänger Ballett für Kinder zwischen 6 und 8 Jahren

Der Schwerpunkt liegt in der Haltungsschulung, Bewegungskoordination, Rhythmik und Choreographie. Fachbegriffe und spezifische Ballettschritte werden eingeführt. Die Musikalität und das Ausdrucksvermögen werden weiterentwickelt. Die Kinder lernen Selbstdisziplin und ihr Selbstbewusstsein steigt.

Grundstufen I-IV  für Kinder zwischen 8 und 13 Jahren

Es werden weitere Ballettschritte erarbeitet, Pirouetten gelernt, gleichzeitig wird die Muskulatur für den Spitzentanz vorbereitet. Hier lernen die Kinder auch weitere Bühnentänze, z.B. Stepptanz, Jazz-Tanz, Modern-Dance, Folklore und Akrobatik aber auch Schauspiel. Es besteht die Möglichkeit im Ensemble „Redheads“ mitzumachen.

Aufbaustufe V-VI  für Kinder ab 13 Jahren

In dieser Altersstufe wird Spitzentanz unterrichtet und die Jugendlichen können im Ensemble „Different Faces“ mittanzen.

Oberstufe ab ca. 14 Jahren

Das Training ist freier und mit individueller Förderung gestaltet. Dennoch kann man mit Ballett auch erst ab dieser Altersstufe beginnen.

Stepptanz für Kinder

(ab 6 Jahren)

Im 19. Jahrhundert in New York entwickelt, eroberte der Stepptanz in den 1930er Jahren ganz Hollywood und den Broadway. Das bei jedem Tanzschritt typische Klackern, das den Stepptanz weltweit bekannt gemacht hat entsteht durch dünne Aluminiumbeschläge an den Tanzschuhen. Der Stepptanz schult das Rhythmusgefühl, die Beweglichkeit, die Koordination und den Gleichgewichtssinn. Die Schrittfolgen werden mit der Zeit immer anspruchsvoller, was wiederum die Konzentrationsfähigkeit fördert. Beim Steppen ist man Tänzer und Musiker in einem und deshalb macht Stepptanz „einfach nur Spaß“.