Digitaler Musikwettbewerb

Zum ersten Mal hat die Jugendmusikschule einen Digitalen Musikwettbewerb durchgeführt. Die Idee dabei war, die Schüler zu motivieren und ein Video, bzw. einen Tonbeitrag ihres Musikstückes einzusenden. Der Förderverein der Jugendmusikschule hat Preise in Form von Gutscheinen ausgerufen. Diese können bei teilnehmenden Geschäften in Freiberg und Pleidelsheim eingelöst werden.

Erfreulicherweise hat sich der Verein „AUF“ – Aktive Unternehmer Freiberg ebenfalls als weiterer Unterstützer in den Digitalen Musikwettbewerb eingebracht. Mit der überwältigenden Zahl von 103 Einsendungen hat es die Erwartungen um ein Vielfaches übertroffen. Die Preise sind mit 15 € dotiert. Dabei hat der Förderverein 10 € und „AUF“ 5 € gespendet. Es wurden noch 15 Sonderpreise für besonders originelle, bzw. technisch sehr anspruchsvolle Beiträge vergeben. Bei einem Preisgeld von 30 € für einen Sonderpreis ist der Förderverein mit 25 € und AUF mit 5 €uro beteiligt. Die Preisträger erhalten eine Urkunde, sowie den Gutschein.

Die Jugendmusikschule bedankt sich beim Förderverein der Jugendmusikschule, insbesondere bei dem Vorsitzenden Bernd Siska, sowie dem zweiten Vorsitzenden Gerhard Beck, bei Dominic Schlosshauer für den Verein „AUF“, sowie bei Doris Witowski für die Gestaltung der Urkunden und Gutscheine.

Bedanken möchten wir uns bei allen Unternehmen, die sich bereit erklärt haben bei der Aktion mitzumachen. Dies sind in Freiberg:

Pro Music

Eiscafé Venezia

Buchhandlung Riedel

Dr. Karin Graf Versicherungen

Optik Flegl

Fahrschule ABC C. Böckle

Elektro Hesser

Die Schmuckwerkstatt Yasemine Naggar-Zain

Schülerhilfe Freiberg am Neckar

sowie in Pleidelsheim

Käseck´

Restaurant Bürgerstuben

Getränkehandel Merkler

Service Partner Hämmel

S´Lädle

Gärtnerei Hammer


Wir gratulieren allen Schülern der Jugendmusikschule für die gelungenen, witzigen und anspruchsvollen Beiträge. Es zeigt uns, dass wir ein einzigartiges kreatives Potential in der Schülerschaft haben.

Wir bedanken uns bei unseren Partnern

Concertino "Open Air"

Das erste Live-Konzert nach Beginn der Corona-Pandemie fand am Montag, 20. Juli im Schulhof der Flattichschule statt. Entsprechend der besonderen Vorkehrungen, die mittlerweile für ein Konzert getroffen werden müssen, fand das Konzert im Freien und mit viel Abstand zwischen den einzelnen Sitzplätzen der Besucher statt. Die Tatsache, dass nun musiziert werden darf, freut nicht nur das Kollegium der Musikschule, sondern insbesondere auch die Schüler und Eltern. Bei sommerlichen Temperarturen präsentierten sich die Schüler der Jugendmusikschule mit sehr viel Spielfreude und Begeisterung. Mit dabei waren die Tanzklasse von Frau Grellscheid, Schüler aus der Querflötenklasse von Frau Hörz-Gröner, Streicher/innen aus den Klassen von Frau Weiler und Frau Schäffer, Schüler aus der Klavierklasse von Frau Ludwig, Schüler aus der Klarinettenklasse von Herrn Disselkamp, sowie ein Beitrag aus der Harfenklasse von Tobias Southcott. Ein gelungener Abend mit tollen Beiträgen der Schüler der Jugendmusikschule.


Nach oben

Nach oben

Neues Schuljahr

Bis zum Semesterstart im Oktober sind noch einige Wochen hin, dennoch möchten wir schon heute darauf hinweisen. Musik machen ist etwas wunderbares und gerade mit dem Beginn der Corona-Pandemie hat sich herausgestellt, dass Musik ein Hobby ist, das die ganze Zeit weiter ausgeübt werden konnte.

Unsere gewohnte Informationsveranstaltung vor dem neuen Semester ist in diesem Jahr leider nicht in der gewohnten Weise möglich. Dennoch können die Kinder und Jugendlichen in vollem Umfang unsere Unterrichtsfächer und Kursangebote belegen. Probestunden und Informationen erhalten Sie individuell in Abstimmung mit unseren Lehrkräften. Kontaktieren Sie uns hierzu unter der Telefonnummer 07141/78270, bzw. per E-Mail: info(at)jms-mosaik.de

 

Nach oben



Sind Sie schon Mitglied im Förderverein?

Unterstützen Sie unsere Musikschule und profitieren Sie von vielen Vorteilen.

mehr erfahren …

Was kostet der Unterricht?

Für den Unterricht an der Musikschule erheben wir in eine Schuljahresgebühr, die über 12 Monate verteilt fällig wird. Die Höhe der Gebühren ist von verschiedenen Bedingungen abhängig, wie etwa Alter der Schüler*innen, Art des Unterrichtes, oder auch eventuellen Ermässigungen oder Rabatten . Die genaue Staffelung entnehmen Sie bitte der aktuellen Gebührenordnung, die Sie hier herunterladen können. 

Unser Sekretariat errechnet Ihnen gern die für Ihren Wunschunterricht anfallenden Gebühren. Hier geht's zu unseren Kontaktdaten.

Wo findet der Unterricht statt?

Unsere Musikschule besitzt eigene Räumlichkeiten, in denen nicht nur der Unterricht, sondern auch Ensembleproben, kleine Vortragsabende und auch Konzerte stattfinden.

Wie kann ich mich anmelden?

Während der Öffnungszeiten unserer Verwaltung können Sie sich gern direkt persönlich bei uns anmelden. Oder Sie nutzen unser Anmeldeformular...